HNO-Arztpraxis, 74613 Öhringen, Haagweg 38
· Dr. med. Bernhard Reinicke Facharzt für Hals-Nasen-Ohren
· Dr. med. Angela Bosold Fachärztin für Hals-Nasen-Ohren, – Homöopathie –

Aktuelles

Bedingt durch Teilnahme an Maßnahmen ärztlicher Fortbildung ist von Donnerstag, dem 24. November 2017, bis Montag, dem 27. November 2017, keine Sprechzeit bei Frau Dr. Bosold.

An Wochenenden (Samstag/Sonntag) und Feiertagen steht auch immer von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr die HNO-Notfallpraxis im SLK-Klinikum Heilbronn, Am Gesundbrunnen, Tel. 01805/120112, für HNO-Notfälle zur Verfügung.
Abends und nachts wenden sich Patienten im HNO-Notfall bitte an die HNO-Klinik im SLK-Klinikum Heilbronn, Am Gesundbrunnen, Tel. 07131/490.


Sprechzeiten

Herr Dr. Reinicke Frau Dr. Bosold
Montag 08.00 Uhr bis 11.30 Uhr und 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Dienstag 08.00 Uhr bis 11.30 Uhr und 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Mittwoch 08.00 Uhr bis 11.30 Uhr 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag 08.00 Uhr bis 11.30 Uhr und 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag 08.00 Uhr bis 11.30 Uhr 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Darüberhinaus nur nach Vereinbarung. Darüberhinaus nur nach Vereinbarung.

Vor der Behandlung sollte grundsätzlich ein Termin vereinbart werden. Ohne Behandlungstermin kann eine Behandlung möglicherweise nur im Notfall erfolgen. Mindestens muss jedoch sonst mit einer langen Wartezeit gerechnet werden.
Die Terminvereinbarung erfolgt in der Regel telefonisch. Wir bitten Sie, vormittags anzurufen.
  Telefon: (0 79 41) 23 94
Der Wunsch nach einem Behandlungstermin kann allerdings auch per E-Mail mitgeteilt werden an folgende Mailadresse:
  
Der Mailkontakt empfiehlt sich beispielsweise, wenn Sie unsere Praxis per Telefon nicht gleich erreichen.
Eine Antwort auf eine Mailanfrage erfolgt per E-Mail oder als Rückruf per Telefon.
Der telefonische Rückruf wird von uns gewählt, etwa wenn ein neuer Termin gegenseitig abzusprechen ist, insbesondere wenn dies kurzfristig geboten scheint oder möglich ist. Aus diesem Grunde ist es nötig, mindestens jedoch empfehlenswert, in einer Mail mit dem Wunsch nach einem Behandlungstermin oder einer Terminverschiebung eine tagsüber erreichbare Rückruf-Telefonnummer anzugeben.
Vereinbarte Termine, die Sie wider Erwarten nicht wahrnehmen können, bitten wir abzusagen. Dies kann auch per E-Mail erfolgen.